Autorenlesung Jana Revedin "Margherita"

Donnerstag, 18. Februar 2021, 20 Uhr

Jana Revedin

„Margherita“

Autorenlesung

Eintritt: 15 Euro/Schüler 10 Euro

Foto: Gernot Gleiss

Venedig, 1920: Die fünfundzwanzigjährige Margherita, die in ihrem Heimatstädtchen Treviso Zeitungen austrägt, steigt durch die Heirat mit dem adeligen Antonio Revedin zur First Lady Venedigs auf. Durch ihre unvoreingenommene Art wird sie zum Mittelpunkt einer kleinen Gruppe engagierter Unternehmer und Aristokraten, die die Lagunenstadt mit einem exklusiven Kur-, Kultur- und Naturtourismus neu erfindet. Dazu zählen der Golfplatz am Lido, das Filmfestival und die Biennalegärten. Schon bald schart Margherita die größten Künstler, Couturiers, Dichter und Denker der Pariser und New Yorker Avantgarde um sich. Peggy Guggenheim gehört zu ihrem engsten Freundeskreis, und ihre Feste auf der Terrasse des Hotel Excelsior, zu denen sie Greta Garbo, Coco Chanel, Clark Gable oder Pablo Picasso einlädt, werden legendär.

Die mitreißende Romanbiografie stammt von Jana Revedin, die seit 1991 mit dem Enkel Margherita Revedins verheiratet ist. Geboren 1965 in Konstanz, studierte sie Architektur und Städtebau in Buenos Aires, Princeton und Mailand. Nach Promotion und Habilitation an der Universität Venedig ist sie heute ordentliche Professorin an der Ecole Spéciale d’Architecture Paris. Der Durchbruch als Schriftstellerin gelang ihr mit dem 2018 erschienenen Bestseller über Ise Frank „Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus“. Jana Revedin lebt in Venedig.

Die Veranstaltung war ursprünglich für den 29. Oktober 2020 vorgesehen. Wegen der coronabedingten Unsicherheiten wurde der Termin auf Wunsch der Autorin verlegt.

Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

 

Die Veranstaltung wird gefördert von: foerderverein_buch_logo_horizontal_kompakt-1.jpg

18.02.2021 - 20:00
Die Veranstaltung findet in der Buchhandlung statt.
Eintritt: 15 Euro / Schüler 10 Euro
Revedin, Jana
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783351038304
22,00 € (inkl. MwSt.)